Behörde gesucht…

Vor kurzer Zeit wurde in Hamburg die neue “115”-Kurzwahl eingeführt, die schnelle Hilfe im Behördendickicht bieten soll.
Nicht fündig geworden bin ich jedoch nach wie vor bei meiner Suche nach dem Amt, dass einteilt, dass mein Beefeater 47 kein “Premium Gin” ist, Gilbey’s mit 47,5 % aber schon??

premiumgin1

Ich bin schon ganz kribbelig vor Aufregung, wann wohl die Kategorie “Supersuperpremium Gin” in den ersten onlineshops gelistet ist… Und werde nachher einen leckeren GinTonic genießen – ganz ohne Premium! Hat ja auch was… 😉

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und die Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

1 Kommentar

  1. Sauroctonar

    Ich sehe das einfach als neue Variante, wie Onlinehändler eine Preisstaffelung einzuführen.
    Man kann nicht wie viele Elektronikanbieter es tun, einfach die Produkte in Preisspannen einteilen, weil es oft einen fließenden (flüssigen) Übergang gibt.
    Diese Einteilung ist manchmal ganz hilfreich, doch bei Spirituosen ist sie schlichtweg falsch, da wie schon gesagt keiner die geschmackliche Qualität einer Spirituose derartig einteilen kann.

    Auf den “Supersuperpremium Gin” bin ich allerdings auch gespannt, der ist dann bestimmt so rein wie Premium-Wodka 😉

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.