Mein Sommerdrink: Paloma in pink!

„Torben, was ist dein Sommerdrink?“

Das habe ich ich schon ein paar Mal gehört und mich gefragt, ob man sich wirklich saisonal so festlegen muss? Vor ein paar Wochen habe ich die Antwort gefunden: JA!!!

In einem meiner Lieblingsgeschäfte, bei Manufactum, habe ich vor besagter Zeit eine französische Pink Grapefruit-Limonade von La Mortuacienne gefunden. Mit einem happigen Preis von 2,50 € / 0,33 Liter in einer zugegebenermaßen äußerst schönen Flasche wird dieses Getränk verkauft. Nun ja, der Cocktailwahn hat natürlich gewonnen, ein paar Flaschen sind in meinen Korb gewandert.

Zuhause habe ich mich dann an die Zubereitung des tradtionellen mexikanischen Longdrinks, der Paloma, gemacht. Eigentlich gemacht mit Squirt, einer White Grapefruit-Limonade, frischem Limettensaft, Salz und natürlich Tequila wollte ich dem Drink mit meiner rosafarbenen Version möglichst nahe kommen, habe aber auf das Salz verzichtet. Ist einfach nicht mein Ding, auch nicht an Margaritas.

Die Limonade de Pamplemousse von La Mortuacinne hat eine kräftige Kohlensäure und eignet sich damit super für Drinks – also los! Naja, die Paloma… Hat mich umgehauen! Habe seit langer Zeit nicht mehr so ein schönes Geschmackserlebnis bei Drinks gehabt. Nicht superkomplex, sondern, so, wie es richtig gute Drinks eigentlich meist sind: Simpel, aber gut!

Herrlich erfrischend, wunderschöner Geschmack des Tequilas, ein wenig herb von der Limonade, schöne Fruchtigkeit… Fantastisch!!!

Genau das ist mein Sommerdrink!

Ich habe mich dann noch durch verschiedene Blanco-Tequilas in der Paloma getrunken: Herradura, Cuervo Platino, Arette, El Tesoro… Ersterer und letzterer gefielen mir am besten!

Abschließend noch mein Rezept:

Pink Paloma

5 cl Tequila
2 cl Limettensaft
10-12 cl Grapefruitlimonade

built in glass

Auf den Sommer, auf die Sonne! Cheers!

paloma

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

7 Kommentare

  1. Sigurd

    Hallo

    Scöner Bericht, da hat man doch gleich auch Lust dazu 🙂
    Könntest du die Limonade bei manufactum verlinken, die ist unter den angegebenen Bezeichnungen dort nicht zu finden. Die Suche dort ist einfach nur grottig.

  2. Oliver Steffens

    Torben hat die Limo direkt bei Manufactum gekauft.
    Ich fürchte, die ist gar nicht im Online-Shop gelistet..

  3. Alchemyst

    Der Sommerhit des Jahres 2009 ist flüssig!

    Nachdem ich Torbens Longdrink nun im Hamburger Löwen probieren konnte, kann ich nur bestätigen:
    „Herrlich erfrischend, wunderschöner Geschmack des Tequilas, ein wenig herb von der Limonade, schöne Fruchtigkeit… Fantastisch!!!“ !

  4. Avarax

    Konnte sie mir bei meinem Hamburgbesuch im Oschaetzchen, Alsterhaus für 5,50€ erwerben, eine ganze Literflasche. An meinem Geburtstag wird geöffnet 😉

  5. fmhannover / Frank

    Hat wer mal versucht die Limo selbst zu machen? Wäre es möglich, die so hinzubekommen??

  6. Gerade zum ersten Mal ausprobiert, nachdem ich neulich in einem Heidelberger Spezialitätengeschäft eine Pink Grapefruitlimonade entdeckt hatte. Schmeckt wirklich gut! Ersetzt man den Tequila durch Cachaca, kommt auch ein ziemlich anständiger Drink heraus.

  7. @fmhannover / Frank

    Ich hab mich das auch gefragt und habs gleich selber getestet. Das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen.

    Wenn es interessiert wie man eine Grapefruit-Limo selber macht –> http://ausgehbar.de/?page_id=2232

    Zum Wohl

Einen Kommentar schreiben