Champagne Lamblot Blanc de Blancs

Es ist wieder Champagnerzeit bei Trinklaune und dem will natürlich Tribut gezollt werden!

Heute möchte ich einen Wein vorstellen, der mich beeindruckt hat: Das Champagnerhaus Lamblot sagte mir überhaupt nichts, aber ein Blanc de Blancs aus kleinem Betrieb mit 5 Jahren Hefereife für 22,50 €? Das musste ich probieren…
Die Flasche in Krug-Form (nur weniger elegant) hatte ein schlichtes Label vorn – mehr nicht. Minimalismus in der Aufmachung kann ja mehr Augenmerk auf die Qualität des Inhalts heißen – also los, ab in den Kühler, dann flink geöffnet und eingeschenkt!

Nase:
Frisch, weich und sehr angenehm fruchtig. Nicht überladen, eleganter Stil. Ruft nach Sonne auf der Terrasse.

Gaumen:
Fein, angenehme Mineralität, schön gereift, wunderbarer Zitruston. Für mich einen Hauch zu hoch dosiert (also für die Meisten wahrscheinlich genau richtig…), mit einer sehr schönen Perlage, die kräftig war, aber nicht die schönen Aromen überlagerte. Sehr rund, apfelig. Schöne süße Töne von Ahornsirup und Honig als Gegenspieler des gelungenen Säuregerüstes unterstützen das gelungene Gesamtbild.

Abgang:
Relativ kurz und frisch.
Ganz Blanc de Blancs bleibt der überwiegende Eindruck dieses Champagners Frische. Dabei gelingt es ihm aber, nicht monoton zu sein. Kein fantastisches Produkt, aber meines Erachtens ein idealer Aperitifchampagner, der zum fischhaltigen ersten Gang bitte nicht vom Riesling abgelöst wird. Ich nehme noch ein Glas!

lamblot

Ein simpler, ehrlicher und handwerklich gut gemachter Champagner – was will man mehr? Ich bin angetan!

Ihr bekommt diesen Wein bei Champagne et Compagnie, einem Berliner Geschäft, das Champagner verschiedener Kleinwinzer zu kleinen Preisen führt. Der nächste Wein von dort kommt bestimmt…

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben