Larmandier-Bernier Premier Cru Brut Tradition

Es ist wieder Champagnerzeit. Heute geht’s nach Vertus, dem Sitz des Champagnerhauses Larmandier-Bernier, das für seine kompromisslosen Chardonnays bekannt ist. Oft gering dosiert und messerscharf im Aroma.

Wir starten allerdings noch ein wenig entspannter mit dem Brut Tradition des Hauses, bestehend zu 80 % aus Chardonnay und zu 20 % aus Pinot Noir.

larmandier-bernierDirekt zur Verkostung:

Nase:
Sehr angenehme Frische, Zitrus, Grapefruit. Nach einiger Zeit Aromen von Pflaumen und Rosinen, es schleicht sich eine feine zweite Geschmacksdimension mit hinein…

Gaumen:
Auch hier wieder eine angenehme Frische, kombiniert mit einer gut eingebundenen Säure und einer kräftigen, feinen Perlage. Zarte Hefetöne und eine angenehme Mineralität runden ein sehr gelungenes Gesamtpaket ab!

Abgang:
Frisch und mittellang. Hier dominiert die Mineralität.

Fazit:
Viele sprechen von Terroir, hier geschieht es! Ein schöner Champagner, hervorragend geeignet für den Einstieg in die Champagnerwelt hinter Moet und Veuve Cliquot… Für ca. 30,00 € auch preislich absolut im Rahmen. Durchaus anspruchsvoll, trotzdem rund und nicht zu kompromisslos… Diesem beinharten Stil widerum widmen wir uns bei der nächsten Trinklaune + Freunde-Champagnerverkostung: Extra Brut-Weine, auch von Larmandier-Bernier wird etwas dabei sein… Ich freue mich schon drauf!

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

Einen Kommentar schreiben