Autumn Cobbler

Der Herbst macht sich definitiv bemerkbar – durch das gefallene Laub zu laufen ist schon wieder normal, der Oktober grüßt mit ein paar letzten schönen Tage, doch die Kälte des Winters bahnt sich bereits an… Es ist an der Zeit für passende Getränke. Die Gewürzbutter für den Hot Buttered Rum ist schon fertig, aber heute geht es noch einmal um ein kaltes Getränk: Einen Cobbler, der mit Portwein und Rum schon ein wenig zu wärmen vermag und mit Orangen, Gewürzen und Feigen den Winter ankündigt.

Autumn Cobbler
5 cl Ruby Port
3,5 cl El Dorado 12
1 cl Forgotten Flavours Pimento Dram
1/2 Orange
1 Feige
dash Zitrone

Feige und Orange klein schneiden und im Shakerunterteil zerstoßen, Port, Rum, Zitrone und Pimento dazugeben und kräftig auf Eis schütteln. In ein Weinglas mit crushed Ice abseihen und üppig garnieren.
Ein finestrain ist eher nicht empfehlenswert, da sich das Sieb aufgrund der Feigenklerne extrem schnell zusetzt. Die wenigen Kerne, die mit ins Glas gelangen, können problemlos mitgetrunken werden.

Sehr zum Wohle – auf den Herbst!

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

2 Kommentare

  1. TikiWise

    Gibt es eine Empfehlung für den Port?
    LG

  2. Passadouro hat gut gearbeitet.

Einen Kommentar schreiben