Der eisblaue Himmel – Marie Courtin Efflorescence 2007

Dass die Aube den Status als champagne deuxième classe schon lange abgelegt hat, ist nicht neu. Dass diese Entwicklung neben wenigen Aube-Granden maßgeblich von einigen hervorragenden Winzern (wie bspw. Lassaigne, Bouchard, Vouette et Sorbée) angetrieben wird, kann nicht oft genug betont werden. Dominique Moreau gehört zweifelsohne in diese Riege. Auf ihren 2,5 ha erzeugt sie unter dem Namen Marie Courtin (der Name ihrer Großmutter) ca. 15.000 Flaschen Champagner, die jede Erwähnung wert sind. Ungewöhnlich, fordernd, spannend – die neue Aube! Prototypisch Winzerchampagner (eine Lage, eine Rebsorte, ein Jahrgang, keine Dosage), biodynamischer Anbau – Marie Courtin erzeugt seit 2006 Liebhaberweine für fortgeschrittene Trinker, fast immer komplett aus Pinot Noir.

Der Champagner Efflorescence aus 2007, einem durchwachsenen Jahr, kommt optisch reduziert und elegant daher – die Flasche schlägt mit ca. 45-50 € zu Buche. Das bekommt man dafür:

Nase:
Wie junges Holz, wie frische Burgunder ist der erste Eindruck. Damit einhergehend viel Energie und eine tänzelnde Leichtigkeit, grüner Apfel und eine große Eleganz.

Gaumen:
Eine heftige Säure fällt zuerst auf. Stahlig. Hart. Geradlinig. Stachelbeere und Ananas, junge Mirabellen, immer der Säure untergeordnet. Physalis, Yuzu, Karambole – die Fruchtigkeit ist da, schlank und absolut präzise. Hier ist nichts Barockes, nichts Ausuferndes oder Verschwenderisches zu finden, auch keine breite Pinot-Frucht. Dafür bietet dieser Wein eine enorme Konzentration – er ist das flüssige Äquivalent des eisblauen Himmels an einem klaren, frühwinterlichen Tag. Stringent bis zum Ende – gilt auch für den säuregeprägten, messerscharfen Abgang.

Was zeichnet große Weine aus? Es mag schwierig in Worte zu fassen sein, aber man schmeckt es sofort. Wahrscheinlich ist es genau das, was sie auszeichnet.
Bei Marie Courtins Efflorescence handelt es sich um einen großen Wein. Er fordert den Trinker und ist sicherlich kein Anfängerchampagner. Aber er ist fernab jeder Schwere, unnahbar, schwebend. Ein berührendes Erlebnis.

Marie Courtin Efflorescence 2007

Marie Courtin Efflorescence 2007

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

Einen Kommentar schreiben