Der 1. Advent – Don Papa Spekulatius Sour

Rum ist nur was für den Sommer? Hula Hula und Sandstrand? Und im Winter nur Bourbon und Wermut? Von wegen! Spaß mit Rum kann man auch in der kalten Jahreszeit haben. Dazu ein Rum, der absolut polarisiert. Man liebt ihn oder man hasst ihn. Don Papa Rum. Ein 7 Jahre alter Rum von den Philippinen, die bisher nicht als Herkunftsstätte von Rum berühmt war. Don Papa besticht mit tropischen Früchten, Orange und Ananas. Dazu viel Vanille. Das wirklich Spannende: Er ist kein Spiced Rum. Die Aromen kommen also nicht per Aromazusatz in die Flasche. Insofern ist den Rummachern ein echtes Kunststück gelungen. Nachtrag vom 26.7.2015. Chemische Analysen Dritter zeigen einen extremen Anteil von Vanillin an. Damit ist es möglicherweise ein fehlerhaft deklarierter Spiced Rum.

Gerade Vanille und Orange bieten sich als weihnachtliche Aromen an. Dazu fiel mir spontan Spekulatius ein. Diesen gibt es als Likör, Gewürz oder Brotaufstrich. Nichts davon würde aber das typische Keksaroma in den Cocktail bringen. Für den Spekulatius Sour wird daher ein Keks gemuddelt und mitgeshaked.

Spekulatius Sour Kopie

Spekulatius Sour

  • 6 cl Don Papa Rum
  • 3 cl Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • 1 Spekulatius, gemuddelt
  • 1 Eiweiß

Shake, Dryshake, Doublestrain.

Wer partout keine Keksreste im Drink haben möchte, sollte mit einem Kaffeefilter arbeiten.

Der Cocktail erhält damit eine immense Samtigkeit und Keksaroma, der bereits weihnachtlich duftet. Dazu Orange und Vanille. Ein perfekter Einstieg für einen Winterabend. Und eine leckere Verwendung für den Don Papa Rum, dessen Aromenfülle sich gar nicht so einfach kombinieren lassen. Einen frohen ersten Advent!

Es gilt unser Disclaimer: Wir schreiben nur über das, was wir mögen! Trinklaune.de hat für die Verkostung Produktproben erhalten. Daran geknüpft war weder die Verpflichtung zur Berichterstattung noch eine Einflussnahme auf den Inhalt des Artikels.

tikiwise

Beruflich wandelt er auf David A. Emburys Spuren. Dessen Sour-Verhältnis von 8:2:1 irritiert ihn jedoch immer noch. Seine Aufmerksamkeit gilt American Whiskey, Tequila, Mezcal und allerlei Nischenspirituosen, aber auch Rezepten jenseits der Standards.

Dom Pérignon Rosé 2000

Einen Kommentar schreiben