Twentieth Century Cocktail Blanche

Armagnac Blanche, die zweite. Drinks!

Es ist schon einen Moment her, da haben wir hier voller Begeisterung über Armagnac Blanche geschrieben, quasi einen Armagnac White Dog. Wir waren im letzten halben Jahr aber nicht untätig. Wir haben einen weiteren Armagnac Blanche aufgetrieben und auch diesen vermixt. Heute wollen wir die Ergebnisse präsentieren.

Vorweggeschaltet eine kurze Verkostungsnotiz:

Delord Armagnac Blanche
42 % Vol., 100 % Colombard
Nase:
Feingliedrig und elegant, deutlich mehr als der Tariquet, viel Aprikosenfrucht, helle, angedrückte Trauben, aber auch eine ordentliche Portion Kraft. Entfernte Parallelen zu Pisco, aber mit mehr grünen Noten und mehr Power.
Gaumen:
Ein großes Potpourri an Aromen entfaltet sich sofort am Gaumen: Lakritz, Gewürze, helle Früchte. Danach Süßholz, Kokosnuss, Studentenfutter. Viele Nüsse und Schokoladenmandeln.

Dieser typische Moment, wenn man eine Spirituose probiert und denkt: Das musst du vermixen! Sofort entstehen Assoziationen, wo man anknüpfen könnte. Bei der Würze? Bei der Frucht? Bei den Nusstönen? Ginge alles. Und erneut tritt die Stärke aromatischer ungereifter Spirituosen zutage. Denn sie folgen oft dem Swinger-Club-Prinzip: Alles kann, nichts muss. Ob mit Weinaperitiven, als Sour, als Highball oder doch konzentriert und gerührt – die Möglichkeiten sind immens.
Zwei Drinks aus unserer Mixsession möchten wir euch vorstellen – beide greifen je eine andere Seite auf. Und wir haben festgestellt, dass sich Armagnac Blanche und Cocchi Americano hervorragend verstehen!

The Armagnac Blanche (The Modern, New York)
3 cl Armagnac Blanche
3 cl Gin
3 cl Cocchi Americano
2 dashes Verjus

Rühren, straight, Grapefruitzeste

Das Weinglas betont die feine und elegante Nase, der Kälte zum Trotz. Der Drink besticht durch sein Süße-Säure-Spiel, das sich aber final für die süße Seite entscheidet, jedoch ohne dabei klebrig zu sein. Der charakteristische Zimt-Ton des Cocchi Americano fällt auf, er passt gut zur Nussigkeit des Armagnac. Die Cremigkeit am Gaumen sorgt für ein sehr harmonisches und charmantes Mundgefühl, trotz der Mischung der Basisspirituosen.

The Armagnac Blanche

The Armagnac Blanche

Es geht mit einer Adaption eines Lieblingsdrinks der Trinklaunigen weiter: dem Twentieth Century Cocktail. Das sich aufdrängende Wortspiel mit dem Namen und dem 21. Jahrhundert haben wir umschifft und auch an der Rezeptur nur den Gin gegen Armagnac Blanche ausgetauscht. Das reicht schon, denn durch die kräftigere alkoholische Basis wird dieser ohnehin fantastische Drink in seiner Aromatik noch verstärkt. Viel Spaß damit! Nächstes Mal machen wir einen Ramos…

Twentieth Century Cocktail Blanche
4 cl Armagnac Blanche
2 cl Cocchi Americano
2 cl Crème de Cacao weiß
2 cl Zitrone

Geschüttelt, straight

Twentieth Century Cocktail Blanche

Twentieth Century Cocktail Blanche

Torben Bornhöft

Torben Bornhöft beschäftigt sich seit 2004 leidenschaftlich mit Themen rund um Bar, Cocktails und Genuss. Nachhaltig geprägt durch fünf Jahre im Hamburger Le Lion und der Likörproduktion mit Forgotten Flavours liegt Torbens Fokus hier mittlerweile auf den Themen Champagner, Infusionen und Twists auf Klassiker.

Perfect Martini
Selosse Le Bout du Clos

Einen Kommentar schreiben