Autorenbeschreibung

Daniel Klingenbrunn

Beruflich wandelt er auf David A. Emburys Spuren. Dessen Sour-Verhältnis von 8:2:1 irritiert ihn jedoch immer noch. Seine Aufmerksamkeit gilt American Whiskey, Tequila, Mezcal und allerlei Nischenspirituosen, aber auch Rezepten jenseits der Standards.

Als der junge Produktionsassistent Richard Paterson zum ersten Mal die Räumlichkeiten des Whiskyunternehmens A Gillies & Company in Glasgow betrat, wollte er doch recht zügig nach Hause. Denn an diesem Tag wurde die erste Folge der Serie Star Trek ausgestrahlt, die er nicht um nichts in der Welt verpassen...
Vor einigen Tagen bekannte sich Adam Seger, ehemaliger Restaurantmanager im Seelbach Hotel, zweier Verbrechen schuldig, die keine sind: Der Cocktail-Geschichtsfälschung und des Cocktail-Beschreibungsbetrugs. Anders als angegeben war der Seelbach nicht durch einen unbekannten Bartender zwischen 1912 und 1917, sondern erst 1995 durch ihn selbst erfunden worden. Er sei „ein...
American Rye Whiskey 2016. Der Markt ist gesättigt, die Großen haben sich positioniert. Die Kleinen sind weitestgehend unbedeutend geblieben, dafür sorgt noch die Lagerzeit. Alte Whiskeys sind nicht zu bekommen. Michter’s Whiskey hat die Preise mit der 2016er Abfüllung im Bereich der 10jährigen Produkte verdoppelt. Angeblich, weil man 2015...
Trendspirituose Mezcal. Mittlerweile tummeln sich immer mehr Mini-Marken im Markt für die „Hipster-Spirituose“ (taz). Gleichzeitig bleiben die Handelswege oft verschlungen. Große Importeure beißen sich die Zähne an den geringen Herstellungsmengen aus. Und so bleibt es Handelsreisenden überlassen, das Agavendestillat nach Europa zu bringen. Einer von ihnen ist der Berliner...
Teil zwei unserer losen Reihe „Disruptive Spirituoseninnovationen“ widmet sich Bird’s Weißbrand. Ein Weißbrand ist ein Weinbrand, der mit Botanicals infundiert wurde. So weit, so disruptiv. Die Kunst ist es nun, ein Produkt zu kreieren, dass sich so anfühlt, als sei es schon immer da gewesen. Weißbrand schafft das sofort....