Autorenbeschreibung

Daniel Klingenbrunn

Beruflich wandelt er auf David A. Emburys Spuren. Dessen Sour-Verhältnis von 8:2:1 irritiert ihn jedoch immer noch. Seine Aufmerksamkeit gilt American Whiskey, Tequila, Mezcal und allerlei Nischenspirituosen, aber auch Rezepten jenseits der Standards.

In alten Cocktailbüchern stößt man immer wieder auf die Spirituose bzw. den Bitterlikör Amer Picon. Ich wollte mich diesem Getränk widmen und stieß erstaunlicherweise auf relativ wenig Informationen. Insbesondere wunderte ich mich, dass das heutige Produkt relativ wenig mit dem Ursprungsprodukt gemein zu haben scheint, aber sich dennoch niemand...
Ein Duell zwischen zwei Whiskey-Schwergewichten,  wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und zwei Connaisseuren, die das Zanken nicht lassen können: Daniel und Torben trinken und bewerten Elijah Craig Barrel Proof vs. Four Roses Smal Batch Limited Edition 2012. Elijah Craig Barrel Proof  das neue Flaggschiff von Heaven Hill ist...
Die Roggen-Situation in Deutschland hellt sich auf.  Und das obwohl die amerikanischen Hersteller  kaum hinterherkommen, den eigenen Markt zu beliefern. Auch tritt eine Marktbereinigung ein: Heaven Hill jetzt auch aufgehört hat, Rittenhouse 40% und Pikesville (geschmacklich wiederum kein großer Verlust) zu produzieren. Qualität statt Quantität. Der heutige Rye stammt...
Als die Tage noch länger waren schrieb ich einigen recht launigen Artikel über Sommercocktails. Über die Lust am Sommerdrink. Da die Tage kürzer nun werden stünde eigentlich ein Artikel über einen Winterdrink an – wahlweise bestehend aus den Komponenten Lagerfeuer, Tee und Lebkuchen. Was aber, wenn es eigentlich keine...