Autorenbeschreibung

Robin Stein (†)

Robin Stein, Jahrgang 1987, war studierter Lebensmitteltechnologe und der Jüngste im Team. Sein Weg führte ihm nach dem Abitur 2006 über ein viermonatiges Praktikum in Pusser's New York Bar in München nach Bergisch-Gladbach, wo er eine Ausbildung als Hotelfachmann im Schlosshotel Lerbach absolvierte. Seine persönlichen Honigfallen waren Champagner, Obstbrände, Wein und Whisk(e)y.

In unserem Gastbeitrag zum Champagnermonat unserer Freunde von Sternefresser.de, beende ich meinen Exkurs über Bollingers „Vieilles Vignes Françaises“ mit der Feststellung, „dass der Geschmack eines großartigen Produkts nicht unbedingt nur von den Fertigungsmethoden, sondern teilweise auch von der Natur- und Menschheitsgeschichte abhängt. “ Diese Idee habe ich in den...
Wolken im Olivenöl
Vor zwei Wochen hat sich Philipp in seinem Artikel „Die optimale Trinktemperatur“ detailliert mit der temperaturabhängigen Wahrnehmung von Aromen und der dazugehörigen Physiologie beschäftigt. In seinen Ausführungen macht Philipp klar, dass die Temperatur entscheidende Auswirkungen auf das Geschmacksempfinden von Cocktails und Wein hat. Die durch thermische Schwankungen entstehenden Sinnesreize...
Ende im Gelände
Am 22. April 2012 war es endlich wieder soweit – Der Münchner Genussstammtisch tagte zum dritten Mal! Ohne Vorgabe eines Themas trafen wir – der Mixologe des Jahres und drei Cocktail-Enthusiasten – uns am frühen Nachmittag zu einer Bottle Party um dem größtmöglichen Genuss zu fröhnen. Welche Ausmaße das...
Charles Schumann und Bruno Paillard
Am 25. April hatte ich das große Vergnügen an einer exklusiven Verkostung des Champagnerhauses Bruno Paillard teilnehmen zu dürfen. Im Rahmen einer familiären Runde von 30-35 Personen, zu denen auch illustre Gäste wie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Nina Ruge zählten, präsentierte M. Bruno Paillard seine Weine höchstpersönlich im Rahmen...
Einstein in Trinklaune
„Der Drink ist mir zu warm!“ –„ Die Farbe des Cocktails sieht aber künstlich aus!“ – „Sahnelikör ist mir zu dickflüssig!“ Wer kennt diese Sprüche nicht? Auch wenn man es vielleicht nicht auf den ersten Blick sieht, so bringt der Gast damit zum Ausdruck, dass er mit den physikalischen...
Hans Reisetbauer / Egon Müller – Scharzhofberger Riesling Trockenbeerenauslese Tresterbrand 2005
Am 4. Advent 2011 war es endlich wieder soweit. Der Münchener Genussstammtisch traf sich erneut. Dieser kleine Zirkel aus Connaisseuren und professionellen Barkeepern trifft sich mehrmals im Jahr unter dem Oberbegriff „Bottle-Party“ um dem größtmöglichen Genuss zu fröhnen. Nach einem entspannten und delikaten Start mit dem Sparkling Sake „Mizubasho...
Kesseler vs Adeneuer
Nachdem bei den diesjährigen Weihnachts-Weißweinen schon einige Hochkaräter entkorkt wurden, sollte es bei den Rotweinen nochmal richtig zur Sache gehen. Es wurden zwei Schwergewichte der deutschen Rotweinwelt parallel verkostet. Das Duell des Abends hieß: Im Verkostungsring standen sich zwei der besten Rotweine Deutschlands gegenüber. Auf der linken Seite der...