Champagner Archiv

Der heutige Champagner ist quasi das Gegenstück zum Yann Alexandre Blanc de Blancs. Wieder preisgünstig (ca. 25,00 €), diesmal jedoch ein reinsortiger Pinot Noir aus dem Hause Drappier aus Urville an der Aube. Lag mir der Standardbrut des Hauses (Carte d’Or) nicht sonderlich, war ich von diesem Wein sehr...
Dem Juli angemessen gibt’s heute eine Verkostung eines echten Sommerchampagners, der mich nachhaltig beeindruckt hat. Wie schon den Lamblot Blanc de Blancs gibt es den heutigen Kandidaten beim kleinen Berliner Champagnergeschäft Champagne et Compagnie. Das produzierende Haus hieß früher lediglich „Champagne Alexandre“, wurde aber vor kürzerer Zeit vom Sohn...
Als erstes Champagnerhaus hat Duval-Leroy einen nicht mit Kork verschlossenen Champagner vorgestellt: Gute Idee an sich…. Keine verkorkten Flaschen mehr! Mich würde interessieren, wie es mit der Reifemöglichkeit aussieht? Ab wievielen Jahren Lagerung im Keller wird das Plastik porös? Bleibt der Wein exakt wie bei der Abfüllung konserviert? Oder...
Es ist wieder Champagnerzeit bei Trinklaune und dem will natürlich Tribut gezollt werden! Heute möchte ich einen Wein vorstellen, der mich beeindruckt hat: Das Champagnerhaus Lamblot sagte mir überhaupt nichts, aber ein Blanc de Blancs aus kleinem Betrieb mit 5 Jahren Hefereife für 22,50 €? Das musste ich probieren…...