Die Glengoyne Destillerie liegt eine gute halbe Stunde von Glasgow entfernt, etwas außerhalb der Ortschaft Killearn. Killearn liegt am Fuße der Campsie Fells und ist nur 8 Meilen von Loch Lomond entfernt. Diese Nähe zu sowohl Glasgow als auch Loch Lomond, zieht jährlich annähernd 40.000 Besucher an. Die Glengoyne...
Mein Einstieg in die Bar- und Cocktailkultur waren Aperitif-Cocktails, die ich bei meinen häufigen Hotel- und Restaurantbesuchen eingenommen habe. Ich bedaure, daß die Aperitifkultur in Deutschland, im Gegensatz zu Frankreich und Italien, so unterentwickelt ist. Ein Aperitif kann so viel mehr sein als der erste begleitende Drink eines Menüs....
Nachdem wir letzte Woche mit dem Lowland abgeschlossen haben, stelle ich also heute den ersten Single-Malt-Whisky aus den schottischen Highlands vor. Der weit überwiegende Teil schottischen Whiskys wird in der Region, die sich nördlich der geologischen Trennlinie zwischen Stonehaven und Dumbarton erstreckt, gebrannt. Die Deanston Destillerie, dessen Erzeugnis heute...
Warum sollte man Champagner trinken? Der Markt ist voll von Schaumweinen, guter wie schlechter Qualität. Warum dann auf das teure Prestigeprodukt zurückgreifen? Natürlich, die regionale Begrenzung, großer Herstellungsaufwand, nur wenige zugelassene Traubensorten. All das generiert einen teureren Wein. Aber es ist eben nicht nur das. Und um alles, was...
Mit Glenkinchie kommen wir heute zur letzten der drei verbliebenen Destillerien in den Lowlands. Aufgrund der Nähe zu Edinburgh – die Destillerie liegt etwa 20km westlich der schottischen Hauptstadt in einem kleinen Tal zwischen den Lammermuir Hills und den Seebädern am Firth of Forth- betitelt Glenkinchie seinen Whisky selbst...
Heute, am offiziellen Geburtstag von Donald Duck, präsentiert trinklaune.de ein fast verlorenes Kleinod donaldistischer Forschung, das uns durch den Donaldisten Jens Peter Kutz, der bei der Materialbeschaffung behilflich war, zugänglich gemacht wurde. Vor einem Viertel Jahrhundert präsentierte Michael Machatschke, der mittlerweile ein renommierter Redakteur des manager magazins ist eine...
Kraftvoll, würzig, einzigartig. Sollte ich mich beschränken so wären das wohl meine drei Worte, um Rums zu beschreiben, die aus Jamaica kommen. Grundsätzlich gibt es für mich zwei Favoriten in der Rumwelt dort draußen: Die schon erwähnten jamaikanischen und die Demerara Rums. Letzteren werde ich bei Gelegenheit einen ähnlichen...